Was ist Dorfentwicklung?

Was ist Dorfentwicklung? Die Dorfentwicklung ist ein Förderprogramm des Landes Niedersachsen zur Stärkung des ländlichen Raumes mit allen seinen Facetten. Städte, Kommunen und Gemeinden können sich mit einem Aufnahmeantrag für die Teilnahme am Förderprogramm bewerben. Typische Maßnahmen, die durch die Dorfentwicklung umgesetzt werden sind beispielsweise:

Was ist der Hintergrund der Bewerbung um Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm? Der Rat der Stadt Neustadt a. Rbge. hat sich dazu entschieden, den Aufnahmeantrag für Mariensee und Bevensen durch ein Planungsbüro (mensch und region) erarbeiten zu lassen.

Wie verläuft die Bewerbung / Antragstellung? Der Aufnahmeantrag ist wie eine Bewerbung zu verstehen und wird nicht automatisch angenommen. Er muss gut und fundiert sein. Dies geht nur mit Hilfe der Bewohner*innen aus den Ortschaften. Ein guter Aufnahmeantrag wird vom Amt für regionale Landesentwicklung positiv beschieden und die Dorfregion wird ins Förderprogramm aufgenommen.

Warum soll ich mit beteiligen? Der Aufnahmeantrag ist ein Wettbewerbsbeitrag und sollte möglichst aus den Dörfern heraus getragen werden. Daher brauchen die Verwaltung, die Ortsbürgermeister und das Planungsbüro die Informationen von den Bürger*innen aus den teilnehmenden Dörfern. Nur so kann ein qualitativ guter Antrag geschrieben werden und nur so bestehen später Aussichten auf Fördermittel.

Besondere Herausforderung: Corona – Einschränkungen: Normalerweise würde die Bearbeitung des Aufnahmeantrags unter intensiver Bürgerbeteiligung vor Ort in den Dörfern stattfinden. Eine Auftaktveranstaltung und Dorfwerkstatt waren schon geplant. Durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona – Pandemie war und ist dieses Vorgehen derzeit leider nicht möglich.

Lade...